Gerätturnen

Übungsleiterinnen

Dagmar Schulz                   Tel.: 05341/8471547

Sandra Nitsche

 

 

Trainingszeiten

Dienstag:

    16.30 - 19.00 Uhr

MZH

Donnerstag:

    16.30 - 18.30 Uhr

MZH

Freitag:

    17.00 - 19.00 Uhr

KSH

Allgemeine Informationen: Gerätturnen weiblich

Turnen geht in Deutschland auf Friedrich Ludwig - Jahn(1778 - 1852) zurück und war zumindest umgangssprachlich einem mehrfachen Bedeutungswandel unterworfen.

Der Begriff Kunstturnen wurde mittlerweile vom Deutschen Turner-Bund (DTB) durch Gerätturnen ersetzt.

Das Gerätturnen war bis in die 1970er Jahre vor allem durch Statik, Krafthalteteile und historischen Übungen geprägt. So ist es heute eine sehr dynamische Sportart mit vielen akrobatischen Elementen, Drehungen, Salti und Sprüngen, und somit eine attraktive Sportart für jung und alt.

Es verbessert die Fitness, schult die koordinativen Fähigkeiten und Fertigkeiten, aber auch Mut, Willensqualitäten und Selbst-beherrschung. Das Gerätturnen dient vielfach als Grundlage moderner Trainings- und Bewegungslehren an und mit Geräten.

Gerätturnen ist eine olympische Individualsportart. Ziel ist es, an Turngeräten Übungen nach vorgegebenen Kriterien (Technik und Haltung) auch in Verbindungen auszuführen.

Bei den Frauen werden vier Geräte geturnt: Boden, Schwebebalken, Stufenbarren und Sprung. Übliche Wettkampfformen sind die Mannschaftswettbewerbe im Mehrkampf, die Einzel-Mehrkämpfe und Wertungen an Einzelgeräten.

Hier finden Sie uns:

Turnerbund Lengede e. V.

Burkhard Dubiel

1. Vorsitzender

Telefon: 05344 5265 - E-Mail

Bitte für Informationen nur diese

Telefonnummer wählen.

Unsere Sportstätten

1.  Vereinsheim/-anschrift

     Sandschachtweg 3
     38268 Lengede
     Telefon 05344 6644
     (während des Sportbetriebs)   

2.   Kreissporthalle (neben d. IGS)
      Vor den Beeken

3.   Mehrzweckhalle (Grundschule)
      Hinter der Kippe

Aktuelles